Deprecated: Function create_function() is deprecated in /mnt/web116/b3/74/51909274/htdocs/verscrappt/wp-content/plugins/related-posts-by-zemanta/init.php on line 183 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /mnt/web116/b3/74/51909274/htdocs/verscrappt/wp-content/plugins/related-posts-by-zemanta/recommendations.php on line 247

Adventskalender-Advent-Kalender-Kind-Kleinkind-Filz-Figuren-Tannenbaum-Christbaum-Weihnachtsbaum-Christbaumschmuck-15-Gesamtansicht-Filzkalender

Huhu meine Lieben, mal wieder ist einige Zeit vergangen seit ich einen Beitrag geschrieben habe, das lag an Urlauben und einer kränkelnden Herbstfamilie, wenn ihr versteht was ich meine. Nun aber, geht es frisch weiter ans Werk mit einem tollen Adventskalender der auch für (meine zwei) Kleinkinder geeignet ist. Denn schneller als man denkt ist wieder die Weihnachtszeit angebrochen und ich wollte dieses Jahr besser vorbereitet hinein starten und habe mir bei Pinterest ein paar Ideen für kleinkind-geeignete Adventskalender geholt, und diese Idee fand ich wirklich superschick:

Wenn ihr wollt, zeige ich euch im Folgenden, wie ich den diesen Adventskalender Schritt für Schritt gemacht habe.

1. Filzfiguren werkeln:

Aus einigen Filzresten in den Hauptfarben ro,t gelb, grün, braun und weiß habe ich zuerst ein paar einfache weihnachtliche Figurenumrisse aus doppelt gelegtem Filz ausgeschnitten und übereinander gelegt. Nach und nach wurden dann alle Figuren mit einem einfachen Stich umsäumt, sodass am Ende ein kleines Stück zum Füllen mit Watte übrig bleibt. Nicht zuviel Watte verwenden, denn sonst wird die Figur zu prall und „klebt“ nicht mehr gut auf dem Untergrund. Bei Figuren mit Verzierungen sollten diese entweder aufgeklebt oder im Sinne besserer Haltbarkeit gleich mit angenäht werden.

2. Adventskalender-Türchen/-Taschen vorbereiten

 Ich habe in meinem Lieblingsbastelladen ein Stück weißen Filz von der Rolle mit den Abmessungen von ca. 45×65 cm gekauft. Damit war es etwas schmaler als der 50×70 cm große dunkelgrüne Filzbogen und passte hervorragend darauf. Auf der unteren Hälfte markierte ich ein Raster von 6×4 Türchen á 7×7 cm, schnitt die oberen Kanten ein und klebte alle geschlossenen Taschenränder mit meinem Lieblingskleber „kittifix“, der perfekt für Filz geeignet ist. Dann klappte ich die zweite Hälfte einfach darüber und schon waren meine 24 Türchen fertig. Aus meinem Bastelvorrat kramte ich noch alte Adventskalenderzahlen aus Filz und klebte Sie zufällig auf die einzelnen Täschchen. Zuletzt schob ich in jedes Türchen noch ein Trennblatt aus Kopierpapier, damit der Klett nicht im Inneren festhakt und die Figuren gut zu entnehmen sind.

3. Klett annähen

Bevor dekoriert werden kann, befestige ich den weißen Filz für die 24 Türchen auf dem unteren Teil des 50×70 cm großen dunkelgrünen Filzbogen. Danach klebe ich den Umriss eines Tannenbaums aus weißen Filzstreifen auf den oberen Teil.

Für die Befestigung der Filzfiguren habe ich den Klettteil von einer Packung Klettpunkten genommen und wie Knöpfe mit einer Lochzange mit Löchern versehen. Dann hatte ich die Möglichkeit die Punkte nicht nur aufzukleben sondern auch mit ein paar Stichen auf der Rückseite der Filzfiguren festzunähen.

4. Wie wild dekorieren und dekorieren und dekorieren…

Nun kann der Spaß beginnen: Jeden Tag darf das Kleinkind nun eine Figur aus einem Türchen holen und damit den Weihnachtsbaum behängen, natürlich darf auch wie wild umdekoriert werden, je mehr Tage vergehen, umso mehr Spaß macht das ganze. Am 24. Dezember kann das Gesamtkunstwerk dann bestaunt werden. Die weichen Filzfiguren sind so weich und passen perfekt in die Hände meiner kleinen zweijährigen Tochter 😉

Ich wünsche euch einen wundervollen Herbstsonntag und bis bald, eure Anja.